Mas Mouriès, Eric et Solange Bouet (Vic le Fesq, AOC Côtes du Languedoc) 

Coteaux du Languedoc. Alte Rebstöcke wachsen hier auf einer großen Vielfalt von Bodentypen: Mergelkalk, Schiefer, rotem, gerölldurchsetzten Lateritboden und Schwemmkiesterrassen. Die Sommer sind heiß und trocken, die Winter kühl und feucht. Der Mistral aus dem Norden und milde Winde vom Meer (le Marin) kühlen die Reben.

Solange und Eric  Bouet haben Ihr Hobby zum Beruf gemacht und produzieren seit dem Jahrgang 2000 schmackhaft saftige Weine von seriöser Qualität. Bis zum Jahrgang 1999 lieferten Eric und Solange Bouet den größten Teil ihrer kleinen Produktion an die Genossenschaft im Dorf ab. Eric und Solange Bouet gingen in sich und beschlossen, ihrem Leben neue Perspektiven zu eröffnen. Sie quittierten das Genossenschaftsdasein, in dem Qualität weder gefragt noch honoriert wird. Dabei geht es den beiden nicht um Spitzenweine. Die können sie auf ihren Lagen und mit ihren Mitteln ohnehin nicht produzieren. Ihnen geht es um herzhafte, saftige, ehrlich produzierte Alltagsweine. Seit sie konsequent von Hand lesen und die Erträge auf ein sinnvolles Maß reduzierten, überzeugen die Weine mit viel Saft im fröhlichen Geschmack, der mit allen Arten von Alltagsküche bestens zurechtkommt, weil die Gerbstoffe mit feinem Schmelz erfreuen, ohne anstrengend zu sein.

2002 le Blanc de Mas Mouriès. Grenache Blanc, ein bißchen Ugni Blanc und ein würziger Hauch Sauvignon Blanc verleihen dieser weich wirkenden, aber erstaunlich frisch schmeckenden Cuvée Anspruch und Kraft im Geschmack und liefern einen originellen, ehrlichen und vorbildlich leckeren Weißwein zu ungewöhnlich fairem Preis.

Der Rote 2003 „Mas Mouriès“ ist eine Kombination aus den Traubensorten Syrah (60%) und Grenache (40%). Im Duft offenbart dieser schmackhaft problemlose Alltagswein die typischen schwarzen Oliven und getrocknete Kräuter der Provence. Auf der Zunge gefällt seine angenehm unkomplizierte weiche Fülle, die sich in saftigen reifen Gerbstoffen manifestiert, die niemandem wehtun, aber für soviel Rückhalt und Nachklang im Geschmack sorgen. Dieser wuchtig, fruchtige Rotwein hat ein hervorragendes Lagerpotential. Eine höchst erfreuliche Qualität fürs Geld.  

Erstmals dabei ist die noble Spitzencuvée "Les Myrthes 2001" (Syrah).  Anlässlich der internationalen Syrah-Verkostung der PROWEIN 2004 erhielt sie auf Anhieb vier von fünf möglichen Sternen. Glückwünsche!

Unser aktuelles Angebot an Jahrgängen und Preisen entnehmen Sie bitte unserem Katalog, den Sie hier als pdf-Datei  downloaden können.

 

  Languedoc 

©  Winzerweine aus Frankreich, 2006. Alle Rechte vorbehalten.