Es ist ländlich in der Bourgogne. Nicht die Prachtbauten großer Châteaux oder renommierter Handelshäuser machen den Charme der Bourgogne aus, sondern seine ländliche Idylle und der Charme seiner Dörfer, der landschaftlichen Vielfalt und der kleinen kleinen Domainen und Erzeugerbetriebe. 

Vom Chablis im Norden über die berühmten Weinberge der Côte d'Or bis zum sanften Charme des Beaujolais schmeichelt die Bourgogne den Augen des Reisenden und lädt ein, zu einer Vielzahl von kleinen Entdeckungen, die so manchen Reiseverlauf verändern können.  

Begleiten Sie uns zu zwei Winzern aus Chassey und Santenay (Philippe Milan und Gilbert Mestre), die Ausnahmeweine von Régis Rossignol (Volnay) und Alain Coche Bizouard, Weine von Frank Follin Arbelet aus Aloxe Corton und Hubert und Olivier Lamy (St. Aubin) und Weine der Domaine Thevenot-Le Brun von der Hautes Côtes de Nuits.

  tour du vin